Erläuterungen zum Sanitätsdienst

Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden fordern für viele Veranstaltungen einen mehr oder weniger umfangreichen Sanitätsdienst zur Sicherheit der Veranstaltungsbesucher.

Die Helferinnen und Helfer unserer Organisationen leisten im Sanitätsdienst neben lebensrettenden Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes alle Maßnahmen der qualifizierten Ersten Hilfe.

Daneben werden hilflose und hilfebedürftige Personen betreut, bis deren Zustand sich bessert oder bis sie von Verwandten oder Bekannten weiter versorgt werden.

Unsere Sanitätshelferinnen und -helfer verfügen über eine organisationsinterne Aus­bildung in erweiterter Erster Hilfe und eine regelmäßige Weiterbildung in sanitätsdienstlichen Maßnahmen, die zur Erstversorgung von Patienten bzw. zur Arztassistenz qualifizieren.

Rettungssanitäter haben die staatliche Prüfung nach der jeweils geltenden Landesprüfungsverordnung und den Richtlinien des Bundes- Länder- Ausschusses Rettungswesen vom 20.09.1977 erfolgreich bestanden.
Rettungsassistenten (zweijährige Berufsausbildung) sind im Besitz der staatlichen Genehmigung zum Führen dieser Berufsbezeichnung.

Der notwendige Umfang einer sanitätsdienstlichen Betreuung wird ohne weitere Kosten aufgrund jahrzehnte­langer Erfahrung der Hilfsorganisationen in diesem Aufgabenbereich und unter Heranziehung eines bundesweit anerkannten Berechnungsschemas (Maurer-Algorithmus) berechnet, wenn er nicht bereits von zuständigen Behörden festgelegt wurde.

Ein Sanitätsdienst einer Augsburger Hilfsorganisation sollte rechtzeitig, spätestens jedoch 4 Wochen vor der Veranstaltung angefordert werden.

Kurzfristigen Anforderungen versuchen wir nach Möglichkeit ebenfalls nachzukommen.

Der von der Stadt Augsburg bestellte diensthabende Organisatorische Leiter ist berechtigt, die Sanitätsdienste aller Veranstaltungen im Stadtgebiet zu besichtigen und zu kontrol­lieren, ob Sanitätsorganisation und Veranstalter ihren jeweiligen Verpflichtungen nachkommen. Er ist unter Umständen berechtigt, bei (größeren) Abweichungen Anordnungen zum sofortigen Beheben der Missstände zu treffen.

Sollten aufgrund der Anordnung des diensthabenden Organisatorischen Leiters, der Polizei oder anderer berechtigter Ordnungsbehörden kurzfristig zusätzliche Einsatzkräfte erforderlich sein (z.B. wenn die Besucherzahl deutlich höher ist als vom Veranstalter angegeben) , werden wir uns unverzüglich mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln um eine Aufstockung des Personals bemühen. Dieses zusätzliche Personal kann bis zum doppelten Satz berechnet werden.

Auf Anfrage vermitteln oder stellen wir gerne die ggf. notwendigen Ärzte. Diese sind in die Organisation des Sanitätsdienstes vollständig eingebunden, können jedoch in Einzelfällen im eigenen Namen und auf eigene Rechnung handeln. Selbstverständlich werden Sie bereits bei der Bestellung eines Sanitätsdienstes über die jeweiligen Modalitäten informiert.

Ihr individuelles Angebot erfragen Sie bitte bei der von Ihnen gewählten Organisation! Für soziale, kulturelle oder kommunale Einrichtungen ist auf Anfrage Ermäßigung möglich!

GD Star Rating
loading...
Erläuterungen zum Sanitätsdienst, 9.3 out of 10 based on 4 ratings