ECE-Manager Torsten Keller erhält Ehrenpreis Auxilia Augustana | Sonderpreis für Alt-Bürgermeister Theo Gandenheimer

Am 11. April 2016 hat die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen den Ehrenpreis Auxilia Augustana an ECE-Manager Torsten Keller verliehen. Sie würdigt damit sein Engagement als früherer Center-Manager der City-Galerie Augsburg, die sich für das Ehrenamt einsetzt. „Gerade auch Wirtschaftsunternehmen und Arbeitgeber sind gut beraten, sich von einer Begeisterungsfähigkeit für das Ehrenamt in Hilfsorganisationen „anstecken zu lassen““, erklärt Günter Gsottberger, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft. In seiner Laudatio bezeichnete er Keller als Vorbild und „Freund des Ehrenamts“. Einen Sonderpreis erhielt zudem Alt-Bürgermeister Theo Gandenheimer, der sich als Schirmherr des Bündnisses von 1.400 Ehrenamtlichen und 42.000 Mitgliedern seit 2008 engagiert.

Torsten Keller und Theo Gandenheimer haben den Ehren- und Sonderpreis Auxilia Augustana durch Günter Gsottberger, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen, erhalten. (v.l.n.r, Bildnachweis: Stadt Augsburg / Ruth Plössel) Torsten Keller und Theo Gandenheimer haben den Ehren- und Sonderpreis Auxilia Augustana durch Günter Gsottberger, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen, erhalten. (v.l.n.r, Bildnachweis: Stadt Augsburg / Ruth Plössel)

Die Arbeitsgemeinschaft vertritt die Interessen von sechs Augsburger Hilfs- und Einsatzorganisationen: Der Arbeiter-Samariter-Bund, das Bayerische Rote Kreuzes, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, die Johanniter-Unfall-Hilfe und der Malteser Hilfsdienst sowie das Technische Hilfswerk als assoziiertes Mitglied nützen in der Stadtgesellschaft „spürbar Nutzen“, wie Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl bei der Preisverleihung betonte: „Das Gemeinsame ist das Entscheidende.“ Die intensive und professionelle Zusammenarbeit zwischen Ehrenamtlichen und City-Galerie lobte auch der Preisträger. „Ich beglückwünsche die Stadt, dass es hier eine so große Anzahl an engagierten Bürgern gibt“, so Torsten Keller. Auch an anderen ECE-Standorten habe er positive Erfahrungen mit Vereinen gesammelt, daher wolle er auch an seinem neuen Standort Breuningerland in Ludwigsburg die Zusammenarbeit fördern. Diese Förderung der Idee von Aktionen mit und für Ehrenamtliche hob auch Günter Gsottberger hervor. Mit dem Tag der Wiederbelebung, den neben der City-Galerie Augsburg und den Hilfsorganisationen das Klinikum Augsburg mit der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin veranstaltet, habe man eine „gute Grundlage für eine Traditionsveranstaltung“ gelegt, betont Keller. In diesem Jahr wird er auch mit dem neuen Center-Manager Sascha Schönherr am 17. September zum vierten Mal durchgeführt.

Den Sonderpreis für seine Engagement der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen nahm Theo Gandenheimer entgegen, der damit vom Vorstand des Bündnisses überrascht wurde: Er habe „Augsburg hilft“ verinnerlicht und sich stets für seine Heimat eingesetzt. Als Motivator und Motor trage er im Bündnis der Helfer und Retter zur Lebensqualität bei, so Gsottberger.

Zahlreiche Besucher aus Politik und Gesellschaft schlossen mit ihren Glückwünschen und zollten den Preisträgern ihren Respekt. Der Ehrenpreis Auxilia Augustana wurde zum zweiten Mal verliehen. 2014 erhielt ihn der ehemalige Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich.

Facebook Kommentare
GD Star Rating
loading...
ECE-Manager Torsten Keller erhält Ehrenpreis Auxilia Augustana | Sonderpreis für Alt-Bürgermeister Theo Gandenheimer, 10.0 out of 10 based on 1 rating
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medienarchiv 2016 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.