#bayernhelfie – im Herzen von Augsburg: Kampagne fürs Ehrenamt gestartet

Die Bronzestatuen als Symbol für 1.400 Ehrenamtliche bei den Hilfs- und Einsatzorganisationen sind in der City-Galerie Augsburg und am Königsplatz angekommen. Damit startet die Kampagne #bayernhelfie in der Fuggerstadt. Besucher können durch ihr Foto mit den Figuren ihre Anerkennung und Wertschätzung für die Aktiven in den sechs Organisationen zum Ausdruck bringen, indem sie Beiträge mit dem Hashtag #bayernhelfie in Sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram veröffentlichen. Bis Ende November sind die Statuen in Augsburg, das erste Selfie hat Bürgermeister Dr. Stefan Kiefer ins Netz gestellt.

Gemeinsam mit Sozialbürgermeister Dr. Stefan Kiefer starten die Augsburger Hilfs- und Einsatzorganisationen die Kampagne #bayernhelfie. Eine Statue ist nun in der City-Galerie Augsburg, eine weitere am Kö-Gleisdreieck.

Gemeinsam mit Sozialbürgermeister Dr. Stefan Kiefer starten die Augsburger Hilfs- und Einsatzorganisationen die Kampagne #bayernhelfie. Eine Statue ist nun in der City-Galerie Augsburg, eine weitere am Kö-Gleisdreieck.

„Echte Helden von heute“, so Dr. Kiefer, „sind die Ehrenamtlichen. 1.400 sind bei der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfswerk und dem Ortsverband Augsburg des Technischen Hilfswerkes im Einsatz, sei es bei Katastrophen, Begleitschutz von Großveranstaltungen wie dem Maxfest oder derzeit auch viel im Bereich der Flüchtlinge.“ Er dankt allen für ihr unermüdliches Engagement und hofft, dass viele Besucher in der City-Galerie Augsburg und am Kö ebenso ihre Wertschätzung zum Ausdruck bringen.

Thomas Gesch und Monika Unglert von der City-Galerie Augsburg gehören zu den ersten, die bei der Kampagne mitmachen. Bis 14. November ist dort eine der beiden Helferstatuen.

Thomas Gesch und Monika Unglert von der City-Galerie Augsburg gehören zu den ersten, die bei der Kampagne mitmachen. Bis 14. November ist dort eine der beiden Helferstatuen.

 

Günter Gsottberger, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Hilfsorganisationen, sowie Wolfgang Meßmer, Ortsbeauftragter des THW, betonen: „Wir wollen mit der Aktion mitten im Herzen von Augsburg sein, wo auch unsere Ehrenamtlichen zuhause sind und sich engagieren. Gemeinsam mit der Stadt haben wir den Orte mit der höchsten Besucherfrequenz ausgewählt, um auf unser gemeinsames Anliegen Ehrenamt aufmerksam zu machen.“ Die Hilfs- und Einsatzorganisationen danken insbesondere der City-Galerie Augsburg und den Stadtwerken für die Unterstützung.

Aktuelle Bilder gibt’s auf www.facebook.com/augsburg.hilft 

Auf reges Interesse stößt die #bayernhelfie-Kampagne am Kö: Kaum ist die Statue aufgestellt, kommen zahlreiche Fahrgäste der swa, um sich zu informieren und Fotos aufzunehmen. Bis Ende November bleibt die Helferstatue vor Ort.

 

Facebook Kommentare
GD Star Rating
loading...
#bayernhelfie – im Herzen von Augsburg: Kampagne fürs Ehrenamt gestartet, 10.0 out of 10 based on 3 ratings
Dieser Beitrag wurde unter Medienarchiv 2015 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.