Stadtwerke Augsburg spenden 1500 Euro – Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen realisieren nachhaltige Projekte auf Haiti

Augsburg, 1.3.2010 – Am 1. März hat die Jugendvertretung der Stadtwerke Augsburg 1500 Euro an die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen, in der die fünf großen Organisationen Arbeiter Samariter Bund, Bayerisches Rotes Kreuz, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst gemeinschaftlich verbunden sind, übergeben. „Die viele Arbeit beim Sammeln hat sich jede Minute gelohnt“, sagt Stefanie Kretzler von der Stadtwerke-Jugendvertretung. 780,12 Euro haben die Auszubildenden in der Mitarbeiterschaft mit Spendenbüchsen gesammelt, den Restbetrag zur Summe von 1500 Euro für die Haiti-Hilfe hat das Unternehmen aufgestockt.

„Jeder Cent wird Haiti helfen“, verspricht Günter Gsottberger, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen, den Jugendlichen und erklärt, dass die einzelnen Hilfsorganisationen grundsätzlich in der Auslandsarbeit auf nachhaltige und langfristige Projekte setzen. Krankenhäuser und Orthopädie-Einrichtungen werden wiederhergestellt oder neu aufgebaut, die Trinkwasserversorgung als Grundlage des Lebens wieder sichergestellt. „Katastrophen wie auf Haiti wirken Jahre nach“, erklärt Gsottberger und betont, „dass die Hilfsorganisationen noch lange vor Ort bleiben werden, um den Haitianern zu helfen.“

Besonders freut sich die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen, dass die Jugendlichen sich das Projekt selbst überlegt haben. „Wir wollen auch künftig mit Jugendlichen ins Gespräch kommen und die Facetten unserer Arbeit hier vor Ort in der Region, aber auch weltweite Hilfsprojekte zeigen“, sagt Gsottberger.

Seit dem 25. Januar 2010 besteht zwischen der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen und den Stadtwerken Augsburg ein langfristige Kooperation.

Wer den Hilfsorganisationen Arbeiter Samariter Bund, Bayerisches Rotes Kreuz, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Johanniter-Unfall-Hilfe oder Malteser Hilfsdienst eine Spende für die Inlands- und Auslandsarbeit zukommen lassen möchte, findet die Kontaktdaten der einzelnen Organisationen auf unserer Website.

Über die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen

Die fünf großen Hilfsorganisationen Arbeiter Samariter Bund, Bayerisches Rotes Kreuz, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst in der Stadt Augsburg bilden seit dem 21. April 2008 die „Arbeitsgemeinschaft der Hilfsorganisationen in der Stadt Augsburg“. Die Gesellschaft dient dem Zweck des Zusammenschlusses der Augsburger Hilfsorganisationen, um nach außen hin – da wo immer möglich und sinnvoll – „mit einer Stimme“ zu sprechen und geschlossen aufzutreten. Dies umfasst die Angelegenheiten, welche im gemeinsamen Interesse aller beteiligten Hilfsorganisationen sind, ohne jedoch die jeweiligen Verbandsinteressen im Einzelfall zu tangieren.

Über 1.200 Menschen engagieren sich aktiv und ehrenamtlich bei den Hilfsorganisationen, rund 42.000 Menschen unterstützen die Retter in Augsburg durch eine Mitgliedschaft. Nur mit aktiven Augsburgern kann Augsburg geholfen werden – jeder kann Retter bei einer der Hilfsorganisationen in Augsburg werden. Sie sind jederzeit herzlich willkommen!

Facebook Kommentare
GD Star Rating
loading...
Stadtwerke Augsburg spenden 1500 Euro – Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen realisieren nachhaltige Projekte auf Haiti, 9.0 out of 10 based on 1 rating
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medienarchiv, Medienarchiv 2010 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.