Augsburg hilft! – Die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen hat neuen „Markenauftritt“ gemeinsam mit der Friedberger IDEENSCHMIEDE entwickelt

Die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen, in der die fünf großen Organisationen Arbeiter Samariter Bund, Bayerisches Rotes Kreuz, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Johanniter-Unfall- Hilfe und Malteser Hilfsdienst gemeinschaftlich verbunden sind, hat sich einen neuen Markenauftritt gegeben: Augsburg hilft! „Unter diesem Motto sind über 1.200 Ehrenamtliche bei unseren Hilfsdiensten aktiv“, so Günter Gsottberger, der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft. „Das Helfen für unsere Bürgerinnen und Bürger ist uns allen gemeinsam.“ Mit der IDEENSCHMIEDE aus Friedberg entwickelte Raphael Doderer, der Medienbeauftragte der Arbeitsgemeinschaft und gleichzeitig Marketing-Experte der Johanniter das neue gemeinsame Erscheinungsbild der Arbeitsgemeinschaft.

„Seriös, modern und mit einem ästhetischen Erscheinungsbild auftretend, das sind die Grundelemente mit denen wir die Hilfsorganisationen in Augsburg verknüpfen“, erklärt Wolfram Grzabka, Agenturinhaber der IDEENSCHMIEDE. Mit diesen Vorgaben haben sich Grzabka und Doderer dann dem Kern der Arbeitsgemeinschaft angenähert: „Es sind unsere Ehrenamtlichen und Mitglieder – in Augsburg über 42.000 –, aber auch alle Bürgerinnen und Bürger, denen wir helfen, um die sich alles dreht“, so Raphael Doderer. Daher wurde als Erkennungszeichen das „große A“ gewählt, das mit seinen aufgerasterten Punkten die Ehrenamtlichen und Mitglieder symbolisiert. „Je mehr Aktive und Förderer es gibt, desto stärker wird das A“, erklärt Wolfram Grzabka die Idee, „davon profitiert die Stadt Augsburg und die Arbeitsgemeinschaft.“ Oder wie es der Helferverbund ausdrückt: „Je stärker die Arbeitsgemeinschaft ist, desto stärker ist Augsburg!“, so ihr Sprecher Günter Gsottberger. Die Farbwahl grün wurde ebenso bewusst vorgenommen: „Grün ist die Komplementärfarbe, die sich aus der Summe der Embleme der einzelnen Organisationen ergibt“, so Wolfram Grzabka. Vom Logo über das Design des neuen Internetauftritts bis hin zu Briefpapier-Optik wurde das komplette Paket der Arbeitsgemeinschaft von der IDEENSCHMIEDE kostenlos zur Verfügung gestellt. Wolfram Grzabka: „Ich sehe das als Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements der zahlreichen Helferinnen und Helfer in den Augsburger Hilfsorganisationen.“

Image-Fotos und Internetauftritt

Außerdem hatten die Retter ein Fotoshooting mit der Augsburger Fotografin Christina Bleier in der Innenstadt, um die Idee der Arbeitsgemeinschaft auch auf Bildern festzuhalten: „Wir haben als Locations den Rathausplatz, den goldenen Saal und die Maximilianstraße mit dem kraftvollen Herkulesbrunnen gewählt“, sagt der Medienbeauftragte Raphael Doderer. Alle Organisationen haben jeweils zwei ehrenamtliche Helfer geschickt, die mit ihren Einsatzfahrzeugen sich nach den Vorgaben von Christina Bleier aufstellten: „Die Order einer Fotografin haben unsere Sanitäter ebenso gut umgesetzt wie die Aufträge von Einsatzleitern im Katastrophenschutz“, meint Doderer schmunzelnd. „Mit der Fotografin hatten wir aber auch einen Profi, der unsere Image- und PR-Fotos auf den Punkt genau inszenierte.“ Die Aufnahmen außerhalb des Einsatzgeschehens wurden bewusst gewählt. Alle Ehrenamtlichen rückten bunt gemischt auf den Plätzen eng zusammen, Hand in Hand agieren sie. Die Orte sind zentrale Anlaufpunkte für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Augsburg, an denen die Retter oftmals auch im Ehrenamt wirken. „In der Maximilianstraße sind wir zuhause, nicht nur bei Sanitätsdiensten wie max09, sondern auch im Rettungsdienstalltag“, so Raphael Doderer. „Hier wollten wir einmal nicht das Retten, sondern unseren Stand als engagierte Bürgerinnen und Bürger unserer Heimatstadt bewusst und selbstbewusst zum Ausdruck bringen.“

Die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen wird mit der Logo- und Markenentwicklung ihre Arbeit weiter fortsetzen: www.augsburg-hilft.org wird die neue Plattform der Augsburger Hilfsorganisationen. „Wir nutzen das Internet als Anlaufpunkt für interessierte Ehrenamtliche, die Medien und die breite Öffentlichkeit“, so Arbeitsgemeinschaft-Sprecher Günter Gsottberger. Derzeit ist erst die Startseite online, der Aufbau wird aber von den ehrenamtlichen Webdesignern in den nächsten Wochen fortgesetzt.

Facebook Kommentare
GD Star Rating
loading...
Augsburg hilft! – Die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen hat neuen „Markenauftritt“ gemeinsam mit der Friedberger IDEENSCHMIEDE entwickelt, 9.0 out of 10 based on 1 rating
Dieser Beitrag wurde unter Medienarchiv, Medienarchiv 2009 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.